Warenkorb  

Keine Artikel

0.00 € Versand
0.00 € Gesamt

Warenkorb anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von www.rawfield.de

 

§ 1 Geltung der AGB

Für Bestellungen auf www.rawfield.de (nachfolgend „rawfield“), gelten ausschließlich unsere AGB in der jeweils gültigen Fassung, die beim Bestellvorgang jederzeit in der Fußleiste unter dem Link "AGB" abgerufen werden können. AGB von Kunden oder Geschäftspartnern werden ausdrücklich nicht akzeptiert, außer dies wird schriftlich vereinbart.

 

§ 2 Vertragsschluss

Betreiber des Onlineshops www.rawfield.de und damit einziger Vertagspartner, ist Stefan Haimerl, Wittelsbacherhöhe 61, 94315 Straubing. Der Bestellvorgang an sich, stellt noch keinen Vertragsschluss dar. Wenn Sie Ihre Bestellung über den Warenkorb komplett abschließen stellt das ein verbindliches Vertragsangebot dar, das von rawfield angenommen werden kann. Die auf ihre Bestellung folgende Bestellbestätigung per Email stellt noch keine Angebotsannahme dar. Der Vertrag kommt erst mit dem Versenden der Ware oder durch ausdrückliche Annahme per E-Mail durch rawfield zustande.

 

§ 3 Preisangaben

Alle Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19 %.

 

§ 4 Bezahlung

Sie können bei rawfield per Kreditkarte (Visa, Mastercard), Sofortüberweisung, Giropay, Paypal und Vorkasse bezahlen. Dazu werden Sie teilweise auf Seiten der Zahlungsdienstleister (Paypal, Sofortüberweisung.de) weitergeleitet.


§ 5 Versand und Lieferzeit

Wir versenden mit DHL. Die jeweiligen Versandkosten werden während des Bestellvorgangs angezeigt. Wir haben alle Artikel sofort versandfertig. Die Lieferzeit beträgt ca. 3 - 5 Werktage. Wird die Lieferung durch Umstände höherer Gewalt, Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe oder sonstigen Umständen, die rawfield - nach objektiver Betrachtung - nicht schuldhaft herbeigeführt oder in sonsiger Weise zu vertreten hat, verzögert, verlängert sich die Lieferzeit angemessen.

 

§ 6 Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB . Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:
Stefan Haimerl
Dorfstraße 41b
94369 Rain
mail@rawfield.de

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 7 Rücksendung

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

§ 8 Haftung

Die Haftung ist beschränkt auf Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Schäden, davon ausgenommen sind Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit, hier haften wir vollumfänglich. Für alle weiteren Ansprüche haften wir gem. den gesetzlichen Regelungen.

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von rawfield.

 

§ 10 Registrierung und Umgang mit Ihren Daten

Um bei rawfield bestellen zu können, müssen Sie Sich vorab registrieren. Alle von Ihnen angegebenen Daten werden streng vertraulich und ausschließlich zur Durchführung des Vertrags verwendet. Sie können Ihre Daten jederzeit vollständig löschen lassen. Dazu wenden Sie Sich bitte an unseren Kundenservice.

 

§ 11 Schlußbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teilen solcher Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

 

Jegliche Änderungen oder Abweichungen von diesen AGB bedürfen der Schriftform.

 

Gerichtsstand ist – im geschäftlichen Verkehr mit Unternehmern i.S.v. § 14 BGB – der Sitz von rawfield (Straubing). Wir sind auch berechtigt am Sitz des Geschäftspartners zu klagen.

 

Anwendbares Recht ist ausschließlich das der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in deutsches Recht, finden keine Anwendung.  Bei Verträgen mit Verbrauchern (§ 13 BGB) gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

 

Stand: 25.09.2015